Kupfer: Meine Erfahrung nach 1,5 Monaten

Geposted von Vanessa Alice am

Jeden Tag nach dem Aufstehen reinige ich zuerst meine Zunge mit einem Kupferzungenschaber. Danach trinke ich ein großes Glas Wasser aus meiner Kupferflasche. Hier berichte ich Euch, was sich seitdem bei mir verändert hat.

 

In den ersten paar Wochen bemerkte ich nichts gravierendes. Ab Woche zwei fiel mir auf, dass mein Bauch nicht mehr so aufgebläht ist und ich keine Nickerchen mehr über den Tag verteilt mache. Davor musste ich mich immer kurz nach dem Mittagessen oder nach längeren Lern-Sessions für 20-Minuten hinlegen, weil meine Augen einfach automatisch zufielen. Was ich auch sofort bemerkt habe ist, dass ich problemlos früher aufstehen kann und ich allgemein weniger Schlaf brauche. Auch an verregneten und kühlen Tagen, wo man am liebsten im Bett liegen bleibt!

 

Meine Haut ist allgemein blass und sehr empfindlich. Das heißt auch, dass ich immer die erste bin die einen Sonnenbrand bekommt. Diesmal war es aber mein Freund, der rot wie eine Tomate geworden ist und ich ENDLICH eine schöne Bräune bekommen habe!

 

Was mich aber besonders positiv überrascht hat ist, dass ich keine Probleme mehr mit Haarausfall habe. Ich litt schon immer unter sehr starkem Haarausfall und meine Haarbürste und die ganze Wohnung war voll mit meinen Haaren. Ich wunderte mich, dass ich noch überhaupt Haare auf dem Kopf hatte! Ich habe auch Tabletten, Haargummibärchen und Anti-Haarausfall Shampoos verwendet. Das einzige was sie bewirkten ist, dass ich danach schneller fettige Haare bekommen habe und die Anwendung abbrechen musste.

 

Ein weiterer sehr positiver Effekt ist, dass meine Haare auch viel schneller wachsen! Ich war erst vor kurzem beim Frisör und habe jetzt wieder die gleiche Haarlänge, obwohl ich ziemlich viel abschneiden lassen habe!

Ich werde definitiv mein Morgenritual fortsetzen, weil ich spüre, dass mir das natürliche Kupferwasser gut tut und vielleicht werde ich Euch schon bald von weiteren positiven Kupfereffekten berichten können!


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

;